heilklima.de
DRUCKVERSION
zur Suche
zur Navigation
zum Inhalt
zum Seitenfuß

Bischofsgrün

Jägerstraße 9
95493 Bischofsgrün

www.bischofsgruen.de touristinfo@bischofsgruen.de

Region :
Fichtelgebirge
Meereshöhe :
650 m - 1024 m
Klima :
Mittelgebirgsklima
Einwohner :
1970

Routenplaner

Anfahrt berechnen

Freitag, 18.04.2014
Morgen
Mittag
Abend
1° bis 8°C

Hinweis

Für die dargestellten Inhalte verantwortlich:
Kur- und Tourist Information Bischofsgrün

Bischofsgrün / Fichtelgebirge

Der idyllisch im Hohen Fichtelgebirge gelegene Mittelgebirgsort Bischofsgrün, gleichzeitig bekanntes Wander- und Wintersportzentrum und eingerahmt von den beiden höchsten Erhebungen Nordbayerns, dem Schneeberg (1053 m) und dem Ochsenkopf (1024 m), ist seit 1992 der einzige Heilklimatische Kurort in Nordbayern und eignet sich zu jeder Jahreszeit als idealer Urlaubs- und Kurort. Bei über 300 km markierten Wanderwegen rund um Bischofsgrün haben Sie die Wahl unter vielen herrlichen Tages- und Halbtagestouren, die Sie entweder alleine oder bei geführten Wanderungen erkunden können. Der Naturlehrpfad am Weißen Main, der Fränkische Gebirgsweg und der Jean-Paul-Weg, 2 Panoramawege oder der Historische Ortsrundgang - intensiver kann man die Vorzüge unserer Wanderregion kaum genießen.

Neben dem Nordic Parc Fichtelgebirge, dem „Oxenkopf-Outdoorpark“ u. a. mit Hochseilgarten, Kletterwand und 3-D-Bogenschießen können Sie im Heilklima-Park Bischofsgrün auf 6 zertifizierten Heilklima-Wanderwegen Gutes für Ihre Gesundheit tun.

Das abwechslungsreiche Gelände rund um Bischofsgrün bietet auch für die Radsportfreunde einiges, die auf vielen Radstrecken und Fernradwegen voll auf ihre Kosten kommen. Starten Sie unterhalb des Ochsenkopfgipfels auf dem Naabtal-Radweg oder direkt an der Quelle des Weißen Mains zum 600 km langen Main-Radweg.

Wer es etwas ruhiger angehen lassen möchte, findet bei einer Fahrt mit den Seilschwebebahnen auf den Ochsenkopf den nötigen Ausgleich und Freizeiteffekt. Dazu kommt noch die Sommerrodelbahn mit über 1000 m Länge. In der Sommersaison sorgt im Ort das beheizte Freibad für Spaß und Abkühlung.

Bischofsgrün ist auch als Wintersportort ideal, um die weiße Pracht in all ihren Facetten zu genießen. Machen Sie eine Rodelpartie mit der ganzen Familie oder genießen Sie eine Pferdeschlittenfahrt durch die verschneiten Wälder.
Das Wintersportzentrum Bischofsgrün verfügt neben der Ochsenkopf-Schanzen-Arena (Ganzjahresschanzen) über ein attraktives Loipen- und Winterwanderwegenetz im Verbund. Ob beim Skifahren, Snowboarden oder nur zum Rodeln; Eisstockschießen oder Schlittschuhlaufen, beim Winter- und Schneeschuhwandern – für jeden Wintersportler ist etwas dabei. Die Seilschwebebahnen am Ochsenkopf befördern nicht nur Skifahrer in ca. 9 min zu den Skipisten. Zusätzlich werden durch den örtlichen Fichtelgebirgsverein in der Wintersaison bei entsprechender Schneeauflage geführte Schneeschuhtouren sowie Winterwanderungen in einer traumhaften Winterlandschaft angeboten.
Neben Schleppliften steht den Wintersportlern an der Seilschwebebahn Nord in Bischofsgrün die längste technisch beschneite Piste Nordbayerns (2300 m) zur Verfügung. Die Ski- und Snowboardschule Nordbayern – sie befindet sich direkt an der Talstation Nord - lehrt mit Lerngarantie nach der Methode der ansteigenden Skilängen, die der Bischofsgrüner Martin Puchtler (†) in den 60er Jahren in Bischofsgrün erfunden hat.
Am Rosenmontag findet alljährlich das traditionelle Schneemannfest in der Ortsmitte statt. Dazu entsteht im Vorfeld, spätestens jedoch am Faschingswochenende, der derzeit größte Natur-Schneemann Deutschlands, der im Jahre 2006 seine bisher größte Höhe von 12,36 m und einen Umfang von 32 m erreichte. (Quelle: Schneemannbauer) Worauf warten Sie noch? Wir freuen uns auf Sie!

Informations-Highlights

Seite merken

Letzte Änderung: 07.07.2011 / 10:17 Uhr
Ausgedruckt am 18.04.2014 / 13:11